naglówek strony

 
Dr. Hamer an Barro PDF Drucken E-Mail
 
Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd  HAMER
Apartado de Correos 209
E-29120 Alhaurin el Grande

10. August 2007

Herrn
Nicolas René Barro
Goethestr. 4
D–88250 Senden
 
 
Sehr geehrter Herr Barro,

lange habe ich überlegt, ob ich Ihnen schreiben soll.
Aber ich meine, die Dinge haben sich jetzt so geklärt, daß man die klaren Dinge endlich beim Namen nennen muß.

Unsere sämtlichen Gegner kollaborieren miteinander.
  • Ray - alias Lenz macht mit Fieslinger, Kroitsch und Barro
  • Barro wiederum mit Marco - alias Pfister
und allen geht es um 2 Dinge:

  1. Das „Germanische“ soll weg, damit es später vielleicht „Jüdische Neue Medizin“ heißen kann? Und weil das bisher nicht funktioniert hat, firmiert man jetzt schon mal dreist unter dem Zeichen des Davidsterns.

  2. Ray - alias Lenz, alias Pfister und der Twen Barro haben inzwischen gemeinsam festgestellt, daß die „Germanische“ (natürlich nur NEUE MEDIZIN genannt) keine Therapie hat, sondern - trotz 98%iger Überlebensrate - die Schulmedizin der 5000 Hypothesen mit Chemo und Morphium und zusätzlich noch Hellinger und Holistik etc. benötigt.
Die 3 sich kompetent wähnenden Ignoranten,
  • der eine von der Journaille,
  • der andere Kellner
  • der dritte Metaller
wagen es, mich (den „Meister dieser Entdeckung“) belehren zu wollen. Die Unverschämtheit ist gar nicht zu überbieten, und das von solchen Laien und Nobodys!

Und daß nun „zufällig“
  • der Journalist Ray - alias Lenz in Deutschland und
  • der Kellner - alias Pfister in Italien und
  • der Metaller Barro
unabhängig voneinander exakt die gleiche idiotische Aussage machen, ist doch sehr merkwürdig und sicherlich kein Zufall.

Natürlich weiß ich sehr wohl, was Sie alle damit bezwecken wollen.

Immerhin praktizieren seit 1984 alle jüdischen Ärzte die „Germanische pur“, und zwar mit 98%iger Überlebenschance bei Krebs. Für alle anderen Patienten soll die „Germanische“ jedoch nur eine Diagnostik sein, keine Therapie (Pfister). Oder wie Lenz/Barro: „Die Neue Medizin ist keine Therapie. Sie hat auch keine anzubieten.“

Warum sollte ich aber dann im KZ in Frankreich dem Richter Francois Bessy, gleichzeitig ranghöchster Rabbiner Frankreichs, so dringend unterschreiben, daß ich die Germanische Neue Medizin (an die Rabbiner?) abtrete?

Meine Gegner können sich alles kaufen mit ihrem Geld und ihrer Macht: jede Bank, die gesamte Presse, die Medien, sämtliche Firmen, einfach alles und jeden.

Nur die „Germanische“, die sie am dringendsten exklusiv besitzen wollen, die können sie nicht kaufen, weil Hamer unbestechlich ist. Denn die „Germanische“ ist der letzte Hort der Freiheit.

Nun gehen Sie und ihre Komplizen einfach frech hin und setzen den Davidsstern auf ihre Flyer. Aber auch das hilft nichts, sondern disqualifiziert und entlarvt Sie allesamt endgültig.

Daß Sie sich sehr für meine Entdeckungen interessieren, das glaube ich Ihnen gerne, das tun ja alle meine Gegner auch. Aber ich habe weder von Ihnen noch von Ihren Komplizen jemals ein einziges Wort über die armen 1500 Patienten gehört, die täglich (allein in Deutschland) unnötigerweise sterben, man könnte auch sagen „ermordet“ werden. Aber über die „Mörder“ darf man ja nicht sprechen, denn das gilt als Antisemitismus.

Doch, glauben sie mir, nicht alle Menschen sind so naiv, als daß sie das Spiel nicht längst begriffen und inzwischen durchschaut haben. Ich jedenfalls möchte weder mit Ray – alias Lenz, Fieslinger, Kroitsch und Pfister noch mit Ihnen, Herr Barro, irgend etwas zu tun haben. Sie alle bekommen die Rote Karte von mir!!

Im übrigen, Herr Barro, verbiete ich Ihnen hiermit ausdrücklich, meine Germanische Neue Medizin zu unterrichten, umzubenennen oder sie inhaltlich zu verfälschen. Das Gleiche gilt für Pfister und auch Lenz, Fieslinger und Kroitsch, die, wie Sie, nicht die leiseste Ahnung von Therapie der GNM haben.

Auch wenn Sie sich theoretische Kenntnisse angeeignet haben mögen, das kann schließlich jeder, halte ich Sie und Ihre Komplizen als Lehrer oder sogar als Therapeuten der Germanischen Neuen Medizin für völlig unqualifiziert und darüber hinaus charakterlich absolut ungeeignet.

Sie alle haben sich auf Lebenszeit disqualifiziert!

In diesem Sinne

Dr. Hamer
 
< zurück   weiter >
Neue Welt-Ordnung
Aktuell ist 1 Gast Online
Microchip





Passwort vergessen?

 Präsentation in pdf

        
   
Menu Content/Inhalt