naglówek strony

 
Dr. Hamer an Freunde PDF Drucken E-Mail
Dr.med. mag. theol. Ryke Geerd Hamer: Brief an Freund (Kopie des Oryginals)
 
Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer

8. Mai 2009


Liebe Freunde der Germanischen Neuen Medizin,
Liebe redliche Patrioten in Deutschland!

Wir haben gerade einen Prozess verloren, wie er zynischer und menschenverachtender nicht sein konnte. Der Inhalt der Germanischen durfte nicht thematisiert werden, nur daß Hamer böse, böse ist, weil er nicht abgeschworen hat, denn die Behandlung mit Chemo und Morphium sei staatlich anerkannt.
Unmittelbar nach Erhalt des Urteilsentwurfs kommentierte mein Anwalt Erik Bryn Tvedt noch: „Ein glatter Betrug“ (des Gerichts- und der norwegischen Behörden).
Aber, nachdem er von einem „informativen Wochenende“ zurückgekehrt war, sagte er zu meinem bassen Erstaunen:
„Die Germanische Neue Medizin ist eine sehr interessante Theorie. Aber die muß nun erst mal in den führenden medizinischen Zeitschriften veröffentlicht und danach in Ärztekreisen diskutiert werden. So in 3 Tagen geprüft werden, wie Sie im Gericht vorgetragen und geschrieben haben, das geht doch gar nicht.“
Plötzlich tat er so, als hätte er, der gut deutsch spricht, in den vergangenen 12 Monaten nichts, aber auch rein gar nichts verstanden und wisse gar nicht, was ich denn eigentlich wolle.
Meine Freunde, wir sehen, daß wir seit 28 Jahren bei den Behörden, Universitäten und Gerichten keinen Schritt weitergekommen sind. Die Wand der Logen und ihrer Logenmeister (gewissen Glaubens) ist undurchdringlich. Argumente, ja Beweise zählen nicht, auch nicht das unendliche Leid der Patienten. Es zählt nur die blanke Macht und Gewalt gegen uns, ganz besonders gegen unsere armen Patienten, die gnadenlos „geopfert“ werden aus religiösem Wahn, wie bei der schlimmsten Inquisition. Man nennt das Genozid = Massenmord.                            
Wir sehen, daß die Gegner der Germanischen und die Gegner gegen einen rechtlichen deutschen Staat die gleichen sind, auch im Prinzip die gleichen Mittel anwenden.
Viele von Euch haben sich gefragt, was denn die Germanische, die seit 28 Jahren gnadenlos verfolgt wird, mit bisher Zig-Millionen Opfern in Deutschland, zu tun hat mit einem rechtlichen Staat (mit gültiger Verfassung). Viele meinten und wollten uns glauben machen, die Germanische sei doch nur ein medizinisches Problem der Änderung der Therapie, speziell beim Krebs.
Ich will Euch zeigen, daß das nicht so ist, und daß es eine Germanische Neue Medizin nicht geben kann ohne einen verfassungsrechtlichen freien Staat, und daß es aber einen verfassungsrechtlichen freien Staat ohne die Germanische auch nicht geben kann. Beide sind wie die beiden Hände, die miteinander arbeiten, oder die beiden Beine eines Menschen, die miteinander laufen. Das eine geht nicht ohne das andere. Deshalb werden wir von den gleichen Gegnern verfolgt und „entsorgt“, die gleichwohl für sich selbst die Germanische exklusiv verwenden, einschlieβlich der biologisch-sozialen Erkenntnisse.
Allerdings reklamieren sie deshalb die Freiheit nur für sich selbst und ihren „Staat im Staate“, für alle anderen die blanke Sklaverei.
Schaut Euch nicht nur unsere täglich zu Tausenden mit Chemo und Morphium vernichteten Patienten an, sondern seht Euch an, wie unser armes deutsches Volk wehrlos, hirngewaschen, bar jeder Identität, dezimiert, ausgeplündert und überfremdet am Boden liegt.
Von Volk kann schon fast keine Rede mehr sein, nur noch von Bevölkerung, und die soll, sobald wie möglich, eine europäische Sklaven-Pseudoverfassung übergestülpt bekommen, so daß dann die Multi-Kulti-Bevölkerung endgültig von unseren Gegnern gesteuert wird. Dann soll nicht nur das deutsche Volk aufgehört haben zu existieren, sondern auch die Germanische darf dann endgültig nur noch von den Mitgliedern der gewissen Religionsgemeinschaft (weiter heimlich) praktiziert werden.
Ich will sagen: das Schicksal der Germanischen und das Schicksal unseres deutschen Volkes sind durch die gemeinsamen Gegner, die uns vernichten und versklaven wollen, schon deshalb unlösbar miteinander verbunden.
Aber es gibt im Rahmen dieses großen Rings, der uns zusammenschweißt und der unser Volk zum Vorkämpfer für die Freiheit aller Völker dieser Welt machen wird, noch viele andere Gemeinsamkeiten:
Wo Ihr hinschaut, ist alles nur Lüge. Die Schulmedizin ist eine 5000-Hypothesn-Lüge, die Geschichte ist eine einzige Aneinanderreihung von Lügen, die Wissenschaft ist fast nur aus Lügen bestehend, ebenfalls die Theologie. Wir dürfen nur noch genveränderte Nahrung essen, werden beliebig mit Chemikalien besprüht, von der Propagandapresse in Panik gesetzt, durch Vogelgrippe, Schweinegrippe, von denen niemand einen Erreger kennt (die notwendigen toten Schweine kann die Pharma-Mafia durch vergiftetes Futter beliebig aus dem Hut zaubern).
D.h. die ganze Presse ist eine einzige riesige Lüge unserer Gegner. Bei der nicht existierenden Schweinegrippe kennt man also keinen Erreger, weil es ja gar keine Viren gibt, aber man weiß schon, daß gegen das unbekannte Phantom-Virus geimpft werden muß, und zwar flächendeckend mit – Chip!!
Nicht nur, daß dann jeder Mensch weltweit von unseren Gegnern kontrollierbar ist, sondern… wer weiß, (es gibt bereits die neue chinesische Chipgeneration mit Giftanteil, den man von außen zu jedem beliebigen Moment aktivieren und jeden beliebigen Menschen zu jedem beliebigen Zeitpunkt damit umbringen kann).
Das Prinzip ist letzten Endes gleich, wie bei Chemo und Morphium, die „nur“ zu 98% tödlich sind. Die Germanische Neue Medizin ist dagegen die absolute Wahrheit, nachprüfbar an jedem einzelnen Menschen (sog. „Fall“). Unsere Patienten überleben mit den sinnvollen biologischen Sonderprogrammen zu 98%.
Die Germanische gehört allen Menschen dieser Welt, ganz besonders aber den Patienten.

Deshalb läute ich ein neues Zeitalter ein: Ein Zeitalter, in dem die Germanische und unser Volk beide frei und unlösbar miteinander verbunden sind. Das eine ohne das andere geht nicht mehr. Das eine ist die Basis des anderen, denn das eine hat nur eine Chance zu überleben mit dem anderen.
Die Wahrheit der Germanischen, verbunden mit einem absolut wahrhaftigen, rechtlichen, deutschen Staat - ohne Propaganda, ohne Staaten im Staate, ohne Parteien-, Religions- und Logenklüngel, das könnte beispielhaft sein für viele an-dere Völker, die heute ähnlich geknebelt und denaturiert sind, so daß sie auch in akuter Gefahr sind ihre völkische Identität endgültig zu verlieren. Ich glaube, es ist ein wunderbares hohes Ideal, wenn sich unser Volk in Wahrhaftigkeit mit der Germanischen, der einzigen sicheren Wahrheit, die besteht, verbindet.
Bisher war Wahrheit immer „Ansichts“- oder „Glaubenssache“. Was der eine für Wahrheit hielt, hielt der andere für Lug und Trug. Mit der Germanischen haben wir, wie ich sehe, erstmals eine „objektive Wahrheit“, die keinen weltanschaulichen oder Glaubensballast hat. Integriert in die objektive Wahrheit ist die „natürliche Wahrheit“ des sozialen Zusammenlebens von Eltern und Kindern, Familie, Sippe und Volk. Diese natürliche Wahrheit ist heute weitestgehend deformiert, man kann auch sagen zerstört. Das hat folgenden Grund:
Früher kannte man zwar nicht die Gesetze der Germanischen Neuen Medizin. Aber so, wie jedes Tier instinktiv die Gesetze der Germanischen befolgt, so haben das früher auch intuitiv (um nicht zu sagen instinktiv) die Familienmitglieder, ja sogar die in einem natürlich gewachsenen Volk lebenden Volksmitglieder gemacht. Das hat sich grundlegend geändert, seit es „Staaten im Staate“ gibt: Parteien, Religionen, Logen, Interessengruppen, Wirtschaftskonzerne und Banken etc., die beherrschenden Einfluß haben. Seither kann von Natürlichkeit, natürlicher Sippen- oder Volkszugehörigkeit, natürlicher Autorität oder einfach von natürlicher Wahrheit keine Rede mehr sein. Die Drahtzieher der Bevölkerung oder des wüsten Multi-Kulti-Haufens sieht man nicht, man hört nur ihre schlaue Propaganda. Das nenne ich den „Staat im Staate“ (= Mafia im Staate).
Man kann künstlich jeden biologischen Unsinn verordnen, den die Herrschenden absichtlich machen, um den amorphen Multi-Kulti-Haufen von geistig kastrierten Sklaven um so leichter beherrschen zu können. In der Natur käme das nicht vor, denn mit seinem untrüglichen Instinkt-Code weiß jedes Tierchen ganz genau, wie es sich in der Herde, Familie, Rudel etc. zu verhalten hat. Dieses Wissen macht eine Tiergemeinschaft / Familie stark. Und dieses natürliche Codeverhalten hat der Mensch eigentlich auch, wenn - ja wenn es nicht die Staaten im Staate gäbe, die dieses natur- oder biologiegemäße Leben mit aller Gewalt verhindern wollen.
Weder funktioniert die Germanische optimal ohne die in unserem Hirn-Code vorgesehene Art der Großfamilie/Sippe, noch funktioniert eine willkürliche sog. „Gesellschaftsordnung“ ohne natürliche Familie/Sippe mit der Germanischen Neuen Medizin.
Es wäre auch sinnlos, wenn wir eine neue (alte) biologische Gesellschaftsordnung nur für unser Volk mit der Germanischen anstreben würden, denn wir sind nicht allein auf dieser Welt. Aber irgendwie muß mal der Anfang gemacht werden und den müssen wir bei uns selbst machen. Und für diesen neuen Staat mit der uralt gültigen Germanischen Neuen Medizin und dem uralten Code unseres Gehirns können wir keine Multi-Kulti-Gesellschaft mit Füchsen im Gänsestall gebrauchen, sprich: Staaten im Staate.
Denn in einem künstlichen Staat mit Staaten im Staate funktionieren unsere uralten natürlichen Sozialgesetze nicht und auch die Germanische nur verkürzt, unvollständig.

Studienkreis zur Ausarbeitung einer natürlichen biologischen Verfassung für Deutschland (Germanien)

Wir sind eben dabei, hier in Norwegen einen Studienkreis zu installieren, der sich mit der Ausarbeitung einer neuen Verfassung für Deutschland auf dem natürlich-biologischen Boden der Germanischen Neuen Medizin beschäftigen wird. Wir werden in aller Offenheit den norwegischen Staat um Unterstützung bitten, denn wir haben ja nichts zu verbergen. Aber wir sind skeptisch, wie wir ja an dem Prozess gesehen haben, denn allein das kleine Sandefjord mit 8000 Einwohnern plus Umgebung hat 12 Freimaurerlogen (= Staaten im Staate) mit 3000 Logen-brüdern / Logenschwestern.
In dieser Situation der äußersten Not unserer täglich zu Tausenden exekutierten  Patienten und unseres täglich galoppierend sterbenden Volkes bitten wir alle idealistischen Freunde der Germanischen und alle redlichen Patrioten um Mitarbeit. Wir wollen in aller Ehrlichkeit und Gewissenhaftigkeit eine neue Verfassung ausarbeiten, auf der Basis der Germanischen Neuen Medizin, also quasi eine möglichst biologisch natürliche, die große, kinderreiche Familien möglich macht und eine natürliche Erziehung unserer Kinder wie es bei unseren Ahnen noch normal war.
Es muß angestrebt werden, daß unsere Kinder nicht schon im frühesten Alter in eine schizophrene Konstellation hineingeraten, so daß sie lebenslang auf infantilem Reifestand bleiben, wie es heute üblich und von unseren Gegnern offenbar erwünscht ist. Die Mutter muβ wieder zu Hause bleiben können und ihre Kinder selbst erziehen dürfen.
Betr: Verfassung:
In Wirklichkeit existiert keine vom Volk durch freie Wahl angenommene Verfassung. Wir müssen dringend handeln. Unsere Gegner möchten uns die EU-Pseudoverfassung überstülpen, mit der wir dann endgültig zu Sklaven gemacht sind. Oder die Politiker, á la Merkel, möchten rasch eine Bundesrepublik-Besatzungsverfassung machen, damit dann alles beim Alten bleibt.
Wirklich war weder die Kaiserverfassung von 1871 noch die Sozialistenverfassung von 1919 vom Volk jemals angenommen. Das soll bei der neuen Verfassung anders sein. Auch muß die – vom Volk in freier Wahl angenommene – Volksverfassung viel mehr Kontrollmöglichkeiten haben. Weder darf eine Volksverfassung ein Ermächtigungsgesetz zulassen, noch zulassen, daß eine illegale Regierung einer privaten Bank in religionsorientierten Händen mal eben 100 Milliarden Euro schenkt, wofür das gesamte Volk 10 Jahre oder mehr hart arbeiten müßte.
Ich werde alle Studienkreise für Germanische Neue Medizin und alle redlichen Patriotenkreise auffordern, mitzuarbeiten. Ich werde auch alle Patriotenkreise bitten, die albernen selbsternannten Titel – Reichspräsident, Reichsgerichts¬präsident, Reichskanzler, Volkskammerpräsident, und wie die selbst zugelegten exotischen Bezeichnungen sonst lauten mögen, in die Mottenkiste zu werfen.
Wir Deutschen können nur etwas erreichen, wenn wir einig und ernsthaft diese schwierige für uns lebensnotwendige Sache angehen. Daß die alten bisher privilegierten „Staaten im Staate“, wie religiöse, Logen-, Parteien-Kreise oder sonstige Interessengruppen sofort reges Interesse an Unterwanderung zeigen werden, um zum Schluß alles wieder so zu belassen, wie es ist, damit müssen wir rechnen.
Diese Leute, die wieder Staaten im Staate (= „Interessengruppen“) bilden wollen,
haben in der Verfassung nichts zu suchen.
Ich finde, es ist eine besonders glückliche Ehe zwischen der Germanischen und den Patrioten. Sie könnte beispielhaft werden für alle Völker dieser Welt, die letztlich fast genauso unter unseren Gegnern leiden, wie wir.
Ich bin der Meinung, daß jedes Volk ein Recht darauf hat, seine völkische Eigenart zu wahren, möglichst in idealer Weise mit der Germanischen, anstatt in den Multi-Kulti-Brei Europas oder den Weltbreit (one world-Brei) eingerührt zu werden.
Jetzt versteht Ihr hoffentlich alle, warum die Germanische genauso massiv bekämpft wird wie die Freiheit unseres Volkes, während die Religionsgemeinschaft beides für sich selbst (die Germanische seit 28 Jahren) in Anspruch nimmt und praktiziert.
Nur mit der Germanischen kann unser Volk gesund und natürlich leben. Und nur in einem natürlich und biologisch lebenden Volk kann es die Germanische optimal geben. Deshalb ist diese Ehe biologisch, völkisch, kulturell und sozial nicht nur ideal, sondern die einzige Möglichkeit, die ich sehe, um zu überleben.

Ich bitte Euch, helft alle mit, jeder nach seinen Kräften und Möglichkeiten.
Jeder konstruktive Beitrag und jede Anregung sind willkommen.

Herzlichst
 Euer Ryke Geerd Hamer
 
P.S.
Viele von Euch wissen, daß es schon eine Reihe „stehender Verfassungs¬konferenzen“ in Deutschland gegeben hat. Die meisten waren ehrlich und gut gemeint.
Aber sie wurden sofort vom deutschen Geheimdienst unterwandert und gesprengt oder gar mit Polizei-Rollkommandos weggeräumt.                                                   
Viele wanderten ins Gefängnis.                                             
Deshalb ist eine solche „stehende Verfassungkonferenz“ in Deutschland oder den EU-Ländern nicht möglich. Nur in Norwegen ist es bis jetzt noch möglich.
Laßt uns noch die Chance nutzen. In Kürze werdet Ihr Konkreteres erfahren. 




 
< zurück   weiter >
Neue Welt-Ordnung
Microchip





Passwort vergessen?

 Präsentation in pdf

        
   
Menu Content/Inhalt