naglówek strony

 
Dr. Hamer an Freunde PDF Drucken E-Mail
 
Germanische Neue Medizin®
Medizin der Freiheit

Ziontology
= weltweite Kontrolle

 

Liebe Freunde,

aus gegebener Veranlassung mache ich Euch auf eine wichtige Sache aufmerksam:
Wie Ihr wißt, werde ich schon seit 20 Jahren von der Ziontology buchstäblich gejagt. Chef der Ziontology (Zionisten) ist Rabbi Bronfman aus Toronto, der seit 1981 Präsident des Jüdischen Weltkongresses ist. Man muß wissen, daß die Ziontology, eine weltweite Macht (mittels Kontrolle) über alle Menschen anstrebt. Dabei werden sämtliche Informationen, Schwächen, Peinlichkeiten, kleinere oder größere Delikte - wie außereheliche Beziehungen, Abtreibungen, usw. - mittels Datenbanken gesammelt und gespeichert, die jederzeit abrufbereit sind. Damit hat Ziontology eine schier unglaubliche, weltweite Macht.
Klar möchte die Ziontology schon seit 20 Jahren mit Hilfe der „Germanischen“ auch auf Informationen über anamnestische und klinisch-apparative Daten bzw. medizinische Diagnostik der Konflikte und der Hamer`schen Herde ausdehnen, um über die psychischen Schwächen der Menschen detailliert „Bescheid zu wissen“.
Das wird dann harmlos unter „Mentaltraining“ verkauft, und bereits in allen Ziontology-Seminaren, genauso wie in allen der Ziontology gehörenden Sekten (und das sind quasi alle), aber ebenso bei den sog. „Familienaufstellungen“ des Herrn Hellinger angewandt (der übrigens vor 1 Jahr (wieder) zum jüdischen Glauben konvertiert sein soll). Bei der Familienaufstellung geht man 3 Generationen nach oben, also Urgroßvater, Urgroßmutter … und in der „Familienbreite“ sind dann keine Grenzen gesetzt.

Es ist mir glaubhaft berichtet worden, daß man bei den Ziontology-Seminaren auf einem großen Blatt, sämtliche Angaben machen muß, nicht nur über Familienmitglieder, mit sämtlichen Daten, sondern auch über Freunde oder ggf. Gegner. Die Sekten nennen das die „Lebensbeichte“.
Jeder normale Mensch kann sich ausmalen, daß man mit diesem System innerhalb kürzester Zeit geradezu flächendeckende Informationen bekommt. Das bedeutet, die totale Beherrschung, da man jeden in irgendeiner Form erpressen kann.

Die „Germanische“ macht da nicht mit.
Im Gegenteil - getreu nach dem Motto: Die „Germanische Neue Medizin®“ ist die Medizin der Freiheit. Sorgen wir dafür, daß ganz besonders der Patient als Chef des Verfahrens seine Freiheit behält. Seine Beichtgeheimnisse samt CT`s bleiben bei uns, vor allen neugierigen Augen geschützt, in strenger Verwahrung. Deshalb lehnen wir auch die sog. Tiefenhypnose ab. Sie kann Abhängigkeit (posthypnotische Befehle) machen, und dem Missbrauch sind dann keine Schranken gesetzt. Wir wollen unsere Patienten nicht durch Hypnose beherrschen, sondern behutsam mit ihnen umgehen, mit Würde und Respekt.

Man kann heute im Zeitalter der Informationsübermittlung leicht in wenigen Tagen Hunderte von internationalen medizinischen Gesellschaften gründen und die Patienten anlocken, bei fragwürdigen „Programmen“ mitzuwirken. Doch wer würde bei einem Doktor „die Beichte ablegen“, wenn er wüsste, daß seine intimsten Konflikte in Los Angeles gespeichert und ggf. eines Tage gegen ihn verwendet werden können.

Es ist mir ein Graus, daß man schon heute unter den Radiologen gegenseitig alle Patientendaten abfragen kann. Big Brother in Los Angeles sammelt fleißig mit.

Für die Germanische Neue Medizin® muß das dringend geändert werden. Der Patient muß sicher sein, daß sein Vertrauen nicht missbraucht und seine Daten sicher verborgen bleiben.

Viva la medicina sagrada,
es lebe die Germanische Neue Medizin®!


Dr. Ryke Geerd Hamer
 
< zurück   weiter >
Neue Welt-Ordnung
Aktuell sind 2 Gäste Online
Microchip





Passwort vergessen?

 Präsentation in pdf

        
   
Menu Content/Inhalt