naglówek strony

 
Aktenvermerkt PDF Drucken E-Mail
 
Seminar Lippstadt, 20.04.2010
 

Eine Seminarteilnehmerin, Frau M., berichtet vor versammeltem Publikum ihre Erfahrung als Brustkrebspatientin in der Schulmedizin.
 
Man hatte ihr einen 7 mm dicken Knoten in der Brust entfernt und nun sollte die weitere Therapie besprochen werden. Fünf Klinikangestellte fragten sie in einem Zeitraum von drei aufeinander folgenden Tagen, ob sie Jüdin sei, was sie aber verneinte. Es kam ihr merkwürdig vor. In diesen 3 Tagen erfuhr sie von Dr. Hamer und der Thematik, dass kein Jude Chemo bekomme. Sie weiß, dass in ihre Familie Juden eingeheiratet haben.
 
Am vierten Tag kam nun der Chefonkologe. Er fragte sie nicht, ob sie Jüdin sei. Er erklärte ihr, bei ihrem Brustkrebs gäbe es ein sündteures Medikament. Um dieses Medikament aber zu bekommen, müsse sie Chemo und Bestrahlung machen und dann würde sie zu den 10% gehören, welche überleben.
Die anderen 90%, die dieses Medikament nicht bekämen, würden eben sterben.
Der Onkologe machte gehörigen Druck auf die Patientin, damit sie ja in die Teilnahme zu dieser Studie einwillige.
 
Dann entgegnete die Patientin, sie habe jüdisches Blut in der Familie und sie wisse, dass einem Juden weder Chemo, noch Bestrahlung und auch keine Hormontherapie gegeben werden dürfe.
 
Daraufhin nahm das Gespräch mit dem Onkologen eine radikale Wendung und dauerte keine 3 Minuten mehr. Er beendete das Gespräch mit dem Satz: „Im Grunde ist bei Ihnen ohnehin alles in Ordnung.“
 
Die Patientin verließ die Klinik ohne „therapiert“ worden zu sein.
 
****
An Eides statt versichere ich die sinngemäß getreue Wiedergabe des Berichts von Frau M.
Helmut Pilhar
 
Als weitere Zeugen hierfür kann ich die Seminarteilnehmer benennen.

 

Anmerkung:

An diesen Holoschächt müssen wir nicht glauben! Wir brauchen nur ins nächste KZ (Krebs-Zentrum) gehen und können die Namen der Opfer und der Täter in Erfahrung bringen. Wir haben sie bei der Tat ertappt!

 

 
< zurück   weiter >
Neue Welt-Ordnung
Microchip





Passwort vergessen?

 Präsentation in pdf

        
   
Menu Content/Inhalt